Figurentheater Neumond & Theater fensterzurstadt
ab 4 Jahren

Vorstellungen:

Sonntag
13. Mai 2018
11:00

Sonntag
13. Mai 2018
15:00

Figurentheater mit Live-Musik frei nach dem Kinderbuch von Maurice Sendak

Dies ist die Geschichte von Max, der mit einem Boot zur Insel der wilden Kerle segelt, sie mit nur einem Zaubertrick zähmtund so zu ihrem König wird.
Leise und laute Töne erzählen von Mut und Wut,vom Unfug treiben und von der Kraft der Phantasie.

„Max im Wolfspelz“, der sich nicht von seiner Mutter ins Bett schicken lassen will und seine eigene Traumwelt erschafft ist ein Kind, wie es sein sollte: neugierig, mutig und kreativ. Er träumt sich in die Welt der wilden Kerle, die er zähmt, indem er sie anstarrt, „ohne ein einziges Mal zu zwinkern“. Dafür nennen sie ihn „den wildesten Kerl von allen“ und machen ihn zu ihrem König. Und er nutzt seine Herrschaft nur für eine einzige, phantastische Sache: Krach zu machen.

Die Koproduktion von Theater fensterzurstadt und dem Figurentheater Neumond ist ein Experiment auf der Grenze zwischen Figurenspiel und Schauspiel, das von Live Musik getragen und vorangetrieben wird. Zusammen mit der Regisseurin Ruth Rutkowski bilden der Gitarrist und Figurenspieler Christian Kruse und der Schauspieler Carsten Hentrich das Produktionsteam.

Mit ihrer Inszenierung wollen sie Maurice Sendak und seiner Hauptfigur folgen, die Zuschauer mit auf eine Reise nehmen, die wild ist und Spaß macht und ermutigt, unbeirrt auf das zu blicken, was Angst macht. Für alle Wilden ab 4!

-->