Vorstellungen:

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“

Die Straßenkünstlerin Vianne und der verlassene Marc begegnen sich vor Viannes Theater. Marc, der sich wie ein armer Hund fühlt, rührt Viannes Herz und die beiden beschließen fortan gemeinsam ihren künstlerischen Weg zu gehen. Sie spielen sich unbemerkt immer weiter auseinander bis das fast unvermeidliche passiert, Vianne verlässt Marc. Doch das Band zwischen ihnen ist noch nicht vollends zerschnitten.

Eine Lebens-Geschichte um zwei Künstler die sich im Leben verlieren und in der Musik finden. Urkomisch und poetisch, witzig und berührend, erheiternd und verstörend. Eine Achterbahn der Gefühle wie sie nur das Leben möglich macht.

-->